04.03.2014 |  Events

TMA-Stammtisch in Frankfurt am 11.03.2014

Noch bis 05.03.2014 läuft die Anmeldefrist für den nächsten regionalen Stammtisch der TMA Deutschland, der am 11.03.2014 in Frankfurt stattfindet. Im Rahmen des Vortrags „Scheme of Arrangement: Ein wichtiges Tool im ESUG-Zeitalter“ beschäftigt sich die Veranstaltung mit den Herausforderungen und Grenzen des ESUG und den Möglichkeiten des englischen Scheme of Arrangement für deutsche Unternehmen.

In der Wirtschaftskrise offenbarten sich die Schwächen der bisherigen Insolvenzregelungen in Deutschland, insbesondere im Hinblick auf das Insolvenzplanverfahren. Das Gesetz zur Erleichterung der Sanierung von Unternehmen (ESUG) sollte für einen verbesserten Sanierungsrahmen sorgen. Zwei Jahre nach Einführung des neuen Gesetzes offenbaren sich jedoch auch hier Schwachstellen. So kommen die Sanierungsinstrumente wie Eigenverwaltung und Schutzschirmverfahren zum Teil in Fällen zum Einsatz, für die sie nicht vorgesehen sind. Auch die Aufgabenteilung zwischen Insolvenzverwalter und Turnaround-Manager beziehungsweise Chief Restructuring Officer ist nicht immer eindeutig abgegrenzt.

Der TMA-Regionalstammtisch in Frankfurt diskutiert das Optimierungspotenzial der bestehenden Insolvenzgesetzgebung. Der Vortrag „Scheme of Arrangement: Ein wichtiges Tool im ESUG-Zeitalter“ zeigt auf, welche Möglichkeiten sich deutschen Unternehmen durch eine finanzielle Restrukturierung nach englischem Recht über das sogenannte Scheme of Arrangement bietet und welche Auswirkungen dies auf die deutsche Insolvenzlandschaft hat.

Termin: 11.03.2014

Ort: Zenzakan Bar & Restaurant, Frankfurt

Anmeldungen sind noch bis 05.03.2014 möglich.