15.11.2013 |  Köpfe

HR-Chefsessel: Neubesetzungen im November

Neue Personalverantwortliche gibt es im November bei ABB, Boehringer Ingelheim, den Stadtwerken München und der BHF-Bank.

Der Spezialist für Energie- und Automationstechnik ABB hat mit Jean-Christophe Deslarzes einen neuen Leiter Human Resources. Der 49-jährige Schweizer ist Mitglied der Konzernleitung und folgt auf Gary Steel (60), der in den Ruhestand geht. Deslarzes kommt von Carrefour, Europas größtem Einzelhandelsunternehmen, bei dem er als Mitglied der Geschäftsleitung den Bereich Human Resources und Organisation verantwortete.

Boehringer Ingelheim hat Sören Frickenschmidt (36) als neuen Leiter Recruiting Services an Bord geholt. Frickenschmidt ist für die operative Umsetzung und den Ausbau des Rekrutierungsgeschäfts des Pharmakonzerns in Deutschland zuständig. Frickenschmidt war zuvor Manager bei Promerit Management Consulting, wo er die Bereiche Personalgewinnung und Talent Management verantwortete.

Werner Albrecht ist neuer Geschäftsführer Personal und Soziales der Stadtwerke München (SWM). Der 52-jährige übernimmt zudem die Funktion des Arbeitsdirektors und folgt auf Reinhard Büttner, der das Unternehmen verlassen hat. Albrecht leitete zuvor den Bereich Personalmanagement der SWM.

Ulrich von Falkenhayn (51) hat die Personalleitung der Frankfurter Privatbank BHF-Bank übernommen. Von Falkenhayn folgt auf Hein Große Peclum, der diesen Bereich für ein Jahr kommissarisch geleitet hat. Vor seinem Eintritt bei der BHF-Bank war von Falkenhayn Bereichsleiter Personal bei den Basler Versicherungen und den Deutscher Ring Versicherungen.