15.04.2014 |  Köpfe

HR-Chefsessel: Neubesetzungen im April

Neue Personalverantwortliche gibt es bei Honda, Wöhrl, Diesel, Axel Springer und MLP. Noch offen ist die Nachfolge von Marion Schick, Personalverstand und Arbeitsdirektorin der Deutschen Telekom, die das Unternehmen verlässt. Bei Continental stehen ebenfalls Veränderungen an.

Honda Deutschland hat mit Rudolf Harrer einen neuen Vizepräsidenten Vertrieb und Personal. Der 55-Jährige folgt auf Günter Schnatz (63), der in den Ruhestand gegangen ist. Harrer ist bereits seit 1988 bei Honda, seit 2006 als Leiter des Geschäftsbereichs Power Equipment. Die operative Personalleitung für Honda Deutschland bleibt bei Riccarda Swidersky (45), die seit Oktober 2012 im Unternehmen beschäftigt ist.

Natascha Feldkamp ist neue Personalchefin beim Bekleidungsunternehmen Rudolf Wöhrl. Die Nachfolgerin des bisherigen Personalleiters Thomas Weckerlein verantwortete zuvor das Ressort Personal und Organisation bei SinnLeffers. Die Modekette wurde 2013 von Wöhrl übernommen.

Das italienische Modeunternehmen Diesel hat mit Andreas K. Kledtke einen neuen Personalchef. In seiner Funktion als Head of Human Resources Central Europe verantwortet der 44-Jährige seit Mitte März die Personalarbeit für die Länder Deutschland, Belgien, Luxemburg, Niederlande, Österreich, Schweiz und Slowenien. Kledtke ist bereits seit 2004 im Unternehmen und war bisher als HR-Manager tätig.

Der Medienkonzern Axel Springer ordnet seinen Vorstand neu. Der vormalige Leiter Konzerncontrolling/Konzernentwicklung Julian Deutz übernimmt im Vorstand das Finanzressort und damit die Verantwortung für die kaufmännischen Bereiche und das Personalwesen. Der bisherige Finanzvorstand Lothar Lenz wechselt in den Aufsichtsrat. Der 46-jährige Deutz ist seit 2004 bei Axel Springer.

Veränderungen im Vorstand gibt es auch beim Finanzdienstleister MLP. Im Zuge der Verkleinerung des Vorstands übernimmt Finanzvorstand Reinhard Loose zusätzlich die Bereiche Personal und Compliance. Diese wurden zuvor vom Vorstandsvorsitzenden Uwe Schröder-Wildberg verantwortet.

Marion Schick, Personalvorstand und Arbeitsdirektorin bei der Deutschen Telekom, wird das Unternehmen aus Krankheitsgründen verlassen. Bereits seit Anfang des Jahres wird die Personalarbeit kommissarisch von Thomas Kremer, Vorstand für Datenschutz, Recht und Compliance, verantwortet. Wer die Nachfolge antreten wird, ist noch offen. Die 55-Jährige kam im Mai 2012 zur Deutschen Telekom.

Der Automobilzulieferer und Reifenhersteller Continental will sich dem Vernehmen nach von Personalvorstand und Arbeitsdirektorin Elke Strathmann trennen. Der noch bis Ende 2014 laufende Vertrag soll nicht verlängert werden, berichtet das Handelsblatt. Die 56-Jährige ist seit Januar 2012 Vorstandsmitglied bei Continental. Zuvor war sie Vorstand Personal und Arbeitsdirektorin bei Nestlé Deutschland.