20.03.2014 |  Events

Frankfurter Allgemeine Forum: M&A Europe 2014

Der europäische M&A-Markt hat weiter an Fahrt aufgenommen. Welche Perspektiven sich für Unternehmen im laufenden Jahr ergeben, beleuchtet die Tagung „M&A Europe 2014“ des Frankfurter Allgemeine Forum, die am 03.04.2014 in Frankfurt stattfindet.

Der Ausblick auf den europäischen M&A-Markt ist positiv: Angesichts der vorteilhaften Finanzierungsbedingungen erwarten die Experten für 2014 eine zumindest gleichbleibende oder sogar steigende Anzahl an Fusionen und Übernahmen. Die meisten Aktivitäten sind erneut in Deutschland zu erwarten, unter anderem ist mit einem weiter wachsenden Interesse chinesischer Investoren an Übernahmen im deutschen Mittelstand zu rechnen. Technologie, Medien und Telekommunikation gelten weiterhin als die größten Wachstumsbranchen.

Die Tagung „M&A Europe 2014“ des Frankfurter Allgemeine Forum untersucht, in welche Richtung sich der Markt für M&A in Europa im laufenden Jahr entwickeln wird. Welche Möglichkeiten sich Unternehmen hinsichtlich Wachstum und Profitabilität bieten, wird ebenso thematisiert wie die Herausforderungen und kritischen Erfolgsfaktoren von M&A-Transaktionen. Ebenfalls im Fokus sind die Aussichten für die M&A-Aktivitäten im deutschen Mittelstand und in den Schwellenländern.

Das Programm beinhaltet Vorträge von Trumpf, Roche, Coca Cola, Leica, UniCredit, Gemalto, Otto, Heidelberger Druckmaschinen, Thyssen Krupp, Lufthansa und zahlreicher weiterer namhafter Unternehmen.

Termin: 03.04.2014

Ort: Villa Kennedy, Frankfurt