16.10.2013 |  interim-x.com inside

F.A.Z. und interim-x.com schließen Kooperation

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (F.A.Z.) und interim-x.com, der neue unabhängige Marktplatz für die stark wachsende Interim-Management-Branche in Deutschland, haben eine umfängliche Zusammenarbeit in den Bereichen Marketing und Vertrieb beschlossen.

Die Vereinbarung sieht eine umfängliche Zusammenarbeit bei verschiedenen Medienleistungen sowie gemeinsame vertriebliche Aktivitäten vor. In einem zweiten Schritt ist die Entwicklung von Zusatzservices mit dem Schwerpunkt Interim-Management geplant.

,,interim-x.com ist ein innovativer Marktplatz, der dieselben hohen Qualitätsansprüche wie die F.A.Z. hat und eine identische Zielgruppe bedient. Durch die Kooperation sind wir in der Lage, unseren Kunden interessante Zusatzleistungen anzubieten. Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit und sind überzeugt, unseren Lesern einen Mehrwert zu liefern‘‘, so F.A.Z.-Geschäftsführer Tobias Trevisan, der im Rahmen der Kooperation in den Beirat der Interim Excellence GmbH, die den Online-Marktplatz entwickelt hat und betreibt, bestellt wurde.

Martin Franssen, Gründer und Geschäftsführer der Interim Excellence GmbH, erklärt: ,,Wir freuen uns sehr, mit der F.A.Z. eine der bedeutendsten überregionalen Tages- und Wirtschaftszeitungen in Deutschland als Kooperationspartner gewonnen zu haben.‘‘ Aus der Kooperation ergeben sich laut Franssen vielversprechende Synergiepotentiale, vor allem im Hinblick auf die gemeinsame Zielgruppe: ,,Die F.A.Z. ist die Pflichtlektüre der Top-Entscheider der Wirtschaft, auf unserer Plattform interim-x.com treffen sich Entscheidungsträger aus führenden Unternehmen und hochqualifizierte Interim-Manager. Die Zusammenarbeit mit der F.A.Z. unterstreicht unseren Anspruch als führendes Portal für hochwertige Interim-Management-Leistungen und wird die Marke interim-x.com weiter stärken.‘‘