SAP-Experte CO für Prozess- und Systemoptimierung einer Industrieholding

Diese Ausschreibung ist nicht mehr verfügbar.
Hier kommen Sie zur Übersicht der aktuell ausgeschriebenen Interim Management Jobs.

Allgemeine Projektdaten

Position
SAP-Experte CO (m/w)
Tagessatz
nach Vereinbarung
Spesen
nach Vereinbarung
Laufzeit
ab sofort - 31.10.2017
Einsatzland
Deutschland
Einsatzstadt
nicht veröffentlicht
Erfdl. Verfügbarkeit
100 %
Branche
Maschinenbau & -ausrüstung
Funktion
ReFi & Controlling
Leistung
Operative Vakanz

Aufgaben & Ziele

Aufgabenstellung
  • Optimierung der SAP-CO-Prozesse und Systeme im gesamten CO-Umfeld mit Schwerpunkt in den Bereichen Ergebnisrechnung (COPA),Kalkulation und dem Schwerpunkt Einzelauftragsfertigung
  • Zusammenarbeit mit den anderen Key-Usern, den Business Unit-/Werkscontrollern und den Anwendungsentwicklern der IT-Abteilung
  • Ansprechpartner für Organisation und Durchführung internationaler SAP-Projekte
  • Unterstützung bei der Umsetzung der Controlling- und Accounting-Richtlinien; Bindeglied zwischen den zentralen kfm. Bereichen und den weltweiten Standorten
  • Betreuung der Produktions- und Vertriebsgesellschaften in fachlichen Fragestellungen
  • Überwachung/Abweichungsanalyse Monatsreporting auf Basis SAP zur Steuerung der Gesellschaften
  • Mitwirkung bei kurz-, mittelfristigen und strategischen Planungen für die Tochtergesellschaften und Kontrolle der Zielerreichung sowie ggf. Einleitung von Maßnahmen
Personalverantwortung
keine Angaben
Budgetverantwortung
keine Angaben

Anforderungen & Kenntnisse

Anforderungen
  • Hochschulabschluss mit Schwerpunkt Controlling, BWL oder vergleichbar
  • Berufserfahrung im Controlling-Umfeld in einem mittelständischen Industrieunternehmen mit Konzernstrukturen
  • fundierte Kenntnisse in SAP R/3, auch Anwenderkenntnisse in den Modulen FI/CO, CO-PA, PCA
  • Erfahrung als Key User
  • Kenntnisse SAP-BW
  • Einschlägige Kentnisse in den Microsoft-Standardanwendungen
Im Detail:
  • Prozessanalyse und Prozess-Definitionen – Ausrollen in die ausländischen Vertriebs- und Service-Gesellschaften
    Hinweis: SAP-Implementierung ist vorhanden, Prozesse werden CO-technisch aber uneinheitlich verbucht.

    HINTERGRUND:
    Bis 2014 war die SAP-Implementierung GKV getrieben, damit FI fokussiert und die Prozesse CO-seitig nicht unter Kontrolle.
    Ab 2015 erfolgte danndie Umstellung auf UKV nun Produkt und CO fokussiert – grundlegende Prozessharmonisierung bis heute nicht gelöst.
  • Erfahrungen im Customizing (Customizing ist nicht durchzuführen aber die Möglichkeiten sollten bekannt sein)
  • Mitarbeit in der SAP-Einführungsprojekt ProFuture – FI/CO-seit 2001 im Einsatz, Logistik-Module kommen jetzt hinzu
  • Erfahrungen in der Integration einer diversen IT-Landschaft und der Entwicklung zu einer integrierten SAP-Lösung
  • Weitreichende Erfahrungen im CO und COPA-Ergebnisrechnung im wesentlichen Zusammenspiel mit FI, PS, SD, CS und PP.
  • Erfahrung mit der Einführung der Profit-Center-Rechnung, Unterstützung bei der Einführung in der Auslandsgesellschaften, die Aktivierung erfolgte zum 1.1.2017.
    Die Produktionswerke werden bereits durch einen internen Experten schrittweise umgesetzt.
Sprachkenntnisse
Englisch: fließend
Deutsch: fließend