Markt | 04. May 2016

Neuigkeiten zum Gesetzesentwurf der SPD, der Interim Manager verbieten sollte

Die gute Nachricht gleich vorweg: Die praxisfremden Inhalte, die im Gesetzesentwurf des Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) enthalten waren und selbstständige Experten wie Interim Manager verbieten sollten, werden überarbeitet. 

Markt | 19. February 2016

Die SPD möchte selbstständige Experten wie Interim Manager in Unternehmen verbieten. Was hat es damit auf sich?

Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) hat es sich zur Aufgabe gemacht, Arbeitnehmer im Niedriglohnsektor besonders zu schützen. Vom derzeitigen Gesetzesvorhaben wäre aber auch eine sechsstellige Anzahl von selbstständigen Experten betroffen. Darum stößt Andrea Nahles, Generalsekretärin der SPD, mit Ihrem Gesetzesentwurf zur Regulierung von selbstständigen Beratern in Unternehmen derzeit auf starken Gegenwind. Die Allianz für selbständige Wissensarbeit (ADESW), die von großen Personalberatungsunternehmen gegen dieses Vorhaben gegründet wurde, warnt mit einer umfangreichen Kampagne vor den Folgen. Selbstständige Experten wie Interim Manager, die aus deutschen Unternehmen „verbannt“ werden, schaden der Innovationskraft und dem Wirtschaftsstandort Deutschland.

Studie | 16. November 2015

Mehr Frauen im Interim Management - warum die Branche davon profitiert

Frauen im Interim Management sind bisher eher die Ausnahme. Wie bei unternehmerischen Führungspositionen generell wird auch das Management auf Zeit vielfach noch als Männerdomäne gesehen. Doch die Verhältnisse beginnen sich zu wandeln. Der Anteil der Interim Managerinnen wächst kontinuierlich. Frauen können dabei ihre Stärken zur Geltung bringen. 

Markt | 24. September 2015

Prozessoptimierung im HR: Wie Interim-Manager Personalabteilungen dabei helfen, die Herausforderungen der Zukunft zu meistern

Interim-Manager sind heute zunehmend als Unternehmensberater und Spezialisten mit besonderem Know-how gefragt, weniger als "Lückenfüller" zur Abdeckung von Vakanzen oder vorübergehenden Engpässen. Dies gilt auch für Tätigkeiten auf Zeit im Bereich des Personalwesens. Hier können entsprechend qualifizierte Interim-Manager wichtige Beiträge zur Prozessoptimierung im HR-Management leisten.

Studie | 07. July 2015

Die aktuelle Situation des Interim Management-Marktes und die Herausforderungen für die Zukunft

Interim Manager werden immer mehr für die Bewältigung strategischer Aufgaben eingesetzt. Die kurzfristige Überbrückung von Personallücken ist dagegen nur noch in den wenigsten Fällen Einsatzanlass.

Recht | 17. December 2014

Haftungsrisiken im Business externer Projektmanager

In vielen Branchen ist es heute üblich, Aufträge im Rahmen von Projekten zu vergeben. Zur befristeten Unterstützung setzen Unternehmen dafür häufig freiberufliche Projektmanager ein. Der Vorteil: Ist ein Projekt beendet und der Workload dementsprechend gesunken, endet auch der Einsatz des externen Mitarbeiters. Dadurch können Kosten gespart und Arbeitskraft effizient eingesetzt werden. Eine weitere Begleiterscheinung ist dabei, dass der Auftraggeber auch Risiken auf einen „Dritten“ abwälzt. Für externe Projektmanager bringt der Auftrag daher auch Haftungsrisiken mit sich.

Recht | 03. June 2014

Interim Manager und ihre Haftungsrisiken

Interim Manager für befristete Projekte ins Boot zu holen und mit Führungsaufgaben zu betrauen – dieses Geschäftsmodell wird immer bedeutsamer. Ob zur Qualitätssicherung, der Erschließung neuer Märkte oder für Produktionsoptimierungsvorhaben, Projekte sind der Ludwig Heuse Studie zur Marktsituation von Interim Managern in Deutschland zufolge der häufigste Grund zur Einstellung eines Managers auf Zeit. Ein Einsatz, der für die externen Führungskräfte verschiedene berufliche Haftungsrisiken birgt: Verschärfte gesetzliche Regelungen, der Druck von Auftraggebern und Aktionären und eine gestiegene Anspruchshaltung sorgen dafür, dass Interim Manager bei Fehlleistungen verstärkt mit Schadenersatzforderungen konfrontiert werden – für die sie auch mit ihrem Privatvermögen gerade stehen müssen. 

Markt | 30. April 2014

interim-x.com auf „Bestenliste“ des brand eins Wissen Branchenreports „Unternehmensberater“

Stagnierende Umsätze, Verdrängungswettbewerb, Konsolidierung – die Beratungsbranche in Deutschland steht vor einem fundamentalen Umbruch. Der Branchenreport „Unternehmensberater“ von brand eins Wissen und Statista gibt Einblicke in die aktuellen Trends und stellt die führenden Unternehmen vor. interim-x.com schaffte die Aufnahme in die „Bestenliste“ in der Rubrik Interim Management.

Markt | 31. January 2014

Personalsuche über Algorithmen: Vom Computer eingestellt

„Big Data“ hält verstärkt auch in den Personalabteilungen Einzug und nimmt eine immer bedeutendere Rolle im Recruiting und im Talent Management ein. Während in den USA bereits zahlreiche Unternehmen auf die komplett computergesteuerte Identifizierung und Bindung talentierter Mitarbeiter setzen, steht Deutschland erst am Anfang.

Recht | 16. December 2013

Scheinselbständigkeit vermeiden durch rechtssichere Verträge

Interim Manager agieren als selbständige Unternehmer, auch wenn sie im Rahmen komplexer Projekte eng mit ihren Auftraggebern zusammenarbeiten. Eine sorgfältige vertragliche Regelung ist unabdingbar, um das Risiko der Scheinselbständigkeit zu vermeiden. Welche Punkte dabei zu beachten sind, erläutert Rechtsanwalt Frank Thiele.